Stefan Schicker | Rechtsberatung und Rechtsmanagement

Stefan
Schicker

A B C D F G H I K L M O P R S T U V W
Cc Ch Cl Co

Cloud Computing

Cloud Computing ist ein Modell der Datenverarbeitung, bei dem IT-Dienste, wie Server, Speicher, Datenbanken, Netzwerke, Software und weitere Anwendungen, über das Internet (“die Cloud”) bereitgestellt werden. Anstatt eigene Hardware und Software zu kaufen und zu warten, können Unternehmen und Einzelpersonen diese Ressourcen als Dienstleistung von einem Cloud-Anbieter beziehen und nutzen.

Die Hauptvorteile von Cloud Computing sind:

  1. Skalierbarkeit: Die Menge der Ressourcen kann leicht an den Bedarf angepasst werden. Man kann bei Bedarf schnell auf mehr Ressourcen zugreifen und bei geringerem Bedarf diese reduzieren.
  2. Kosteneffizienz: Statt in teure Hardware und Software zu investieren, zahlen Benutzer häufig nur für das, was sie tatsächlich nutzen. Dies kann Kosten sparen, insbesondere für Unternehmen, die nicht ständig große Rechenkapazitäten benötigen.
  3. Zugänglichkeit: Die Dienste und Anwendungen in der Cloud sind in der Regel überall und jederzeit verfügbar, solange eine Internetverbindung besteht. Dies erleichtert Fernarbeit und den Zugriff von verschiedenen Geräten aus.
  4. Wartung und Aktualisierung: Der Cloud-Anbieter kümmert sich um Wartung, Sicherheitsupdates und Software-Upgrades, was den Verwaltungsaufwand für die Benutzer verringert.

Es gibt verschiedene Arten von Cloud-Diensten, wie Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS), die unterschiedliche Ebenen der Kontrolle, Flexibilität und Management-Aufgaben bieten. Cloud-Lösungen können öffentlich, privat oder hybrid sein, abhängig davon, wie die Ressourcen geteilt und verwaltet werden.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Letzte Einträge
de_DE_formalDE