Stefan Schicker | Rechtsberatung und Rechtsmanagement

Stefan
Schicker

A B C D F G H I K L M O P R S T U V W
On Os

OSI Schichten-Modell

Das OSI-Modell (Open Systems Interconnection Model) ist ein konzeptionelles Rahmenwerk, das die Funktionen der Netzwerk- oder Telekommunikationssysteme in sieben abstrakte Schichten unterteilt.

Jede Schicht dient einem spezifischen Zweck und kommuniziert mit den Schichten direkt ober- und unterhalb von ihr, um den Gesamtprozess der Datenübertragung von einem Endgerät zum anderen zu erleichtern.

Die sieben Schichten sind:

 

  1. Physikalische Schicht (Layer 1): Sie bezieht sich auf die physischen Medien und Verbindungen (wie Kabel und Switches), über die Daten übertragen werden.
  2. Datensicherungsschicht (Layer 2): Diese Schicht ist verantwortlich für die Datenrahmenbildung, die MAC-Adressierung und den Fehler-Schutz.
  3. Netzwerkschicht (Layer 3): Hier erfolgt die Wegfindung von Datenpaketen durch das Netzwerk mittels Routing und die IP-Adressierung.
  4. Transportschicht (Layer 4): Sie gewährleistet die zuverlässige Übertragung von Daten zwischen Systemen, einschließlich Fehlererkennung und -korrektur.
  5. Sitzungsschicht (Layer 5): Diese Schicht verwaltet die Aufrechterhaltung, Steuerung und Beendigung von Kommunikationsverbindungen zwischen Endpunkten.
  6. Darstellungsschicht (Layer 6): Sie ist zuständig für die Umwandlung von Daten in ein Format, das von der Anwendungsschicht genutzt werden kann, einschließlich Verschlüsselung und Komprimierung.
  7. Anwendungsschicht (Layer 7): Die oberste Schicht, die direkt mit Endbenutzeranwendungen interagiert und Netzwerkdienste wie E-Mail, Dateiübertragung und Web-Browsing bereitstellt.

 

Die 7. Schicht ist die mit der Endanwender am meisten in Berührung kommen. Die Schichten 1 bis 4 dienen eher dem Transport, die Schichten 5 bis 7 sind eher anwendungsorientiert.

Warum ist das wichtig: Das OSI-Modell hilft dabei, komplexe Netzwerkprozesse in kleinere, handhabbare Teile zu zerlegen. Indem es diese Prozesse in sieben Schichten unterteilt, können Netzwerkingenieure und IT-Profis Probleme leichter identifizieren, verstehen, wie Daten durch ein Netzwerk fließen, und sicherstellen, dass Produkte und Technologien verschiedener Hersteller miteinander kompatibel sind. Kurz gesagt, es fördert die Zusammenarbeit und Innovation in der Welt der Netzwerktechnologie, indem es einen gemeinsamen Standard bietet, an den sich alle halten können.

 

Ähnliche Begriffe:

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Letzte Einträge
de_DE_formalDE